Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer: Realverfilmung des Kinderbuches von Michael Ende über den Waisenjungen Jim, der auf der Insel Lummerland aufwächst und Abenteuer mit dem Lokomotivführer erlebt. Ein Postbote bringt den jungen Jim auf die kleine Insel Lummerland. Dort wird er von der Ladenbesitzerin Frau Waas (Annette Frier) aufgenommen und großgezogen. Doch als Jim groß wird, ist zu wenig Platz auf der Insel für alle Bewohner. Deshalb soll die Zugstrecke, auf der Jim gemeinsam mit Lokomotivführer Lukas (Henning Baum) so gerne fährt, einfach stillgelegt werden. Gemeinsam brechen Jim und Lukas zu einem großen Abenteuer auf, das sie einmal rund um die Welt führt. Die Dampflok Emma ist natürlich immer mit dabei.

Die Geschichte rund um die Abenteuer von Jim und dem Lokomotivführer Lukas konnte ganze Generationen begeistern — mal in der Version der Augsburger Puppenkiste („Augsburger Puppenkiste – Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer“) oder als Zeichentrickfilm („Jim Knopf“). Die Realverfilmung hält sich weitestgehend an die Handlung aus dem Kinderbuch.